Google Drive für Android

Beschreibung

Google Drive für Android ist eine von Google herausgegebene Android-App für die Online-Festplatte des Suchmaschinen-Giganten.

Google hat sein Online-Office-Paket Google Docs (in Deutschland auch bekannt als Text & Tabellen) radikal umgearbeitet und zu einer riesigen Online-Festplatte mit – zumindest zu Beginn – fünf GB kostenlosem freiem Online-Speicher umgebaut.

Schon bisher konnte man über den Browser bei Google Docs viele Dokumente anlegen und sicher in der von Google bereit gestellten Cloud speichern. Mit dem jetzt gestarteten Google Drive werden aber Programme zur Verfügung gestellt, die eine Nutzung des Online-Speichers ganz normal über den Explorer oder eine Mobile App ermöglichen.

Damit wird das Google Drive zur ernst zu nehmenden Alternative für Cloud Computing-Pioniere wie target="_blank">Dropbox oder Wuala, aber auch große Konkurrenten wie das Microsoft href="http://www.winload.de/download/microsoft-skydrive-fuer-windows-118199"
target="_blank">SkyDrive für Windows. Ebenso wie bei diesen können Dateien jetzt also direkt in den Endgeräten, gleich ob Desktop-PC, Smartphone oder Tablet, direkt geöffnet, bearbeitet und anschließend auf dem Google Drive gespeichert werden.

Wie von anderen Cloud-Diensten gewohnt, werden alle auf dem Drive gespeicherten Dateien synchronisiert und sind nach abgeschlossener Synchronisierung auch offline verfügbar (im Gegensatz zum alten Google Docs). Anderen Kontakten können – wie schon in Docs – Dateien freigegeben werden, damit auch diese darauf zugreifen können. Auf diese Weise könnten auch ganze Teams Dateien gleichzeitig bearbeiten.

Die hier verlinkte App für Android installiert einen Zugriff auf Google Drive auf Android-Smartphones ab Android Version 2.1. Für Android-Tablets ab Version 3.0 gibt es eine optimierte Ansicht.

Fazit: Google Drive für Android macht die Online-Festplatte auch auf Android-Smartphones und Tablets mit dem Google-Betriebssystem verfügbar.

von

Weitere Themen: Google

Alle Artikel zu Google Drive für Android
  1. Android ohne Google - möglich, aber sinnvoll?

    Norman Volkmann 11
    Android ohne Google - möglich, aber sinnvoll?

    Die meisten Android Smartphones kommen ab Werk mit jeder Menge Google-Dienste und vorinstallierter Apps. Wir erklären euch, ob ihr euer Android-Smartphone auch ohne Google-Bindung nutzen könnt und ob das überhaupt sinnvoll ist. 

  2. Google Drive-Fehlermeldung: Verbindung nicht möglich - Lösungen

    Paul Henkel 2
    Google Drive-Fehlermeldung: Verbindung nicht möglich - Lösungen

    Wenn die Verbindung zu Google Drive nicht funktioniert und die Fehlermeldung “Verbindung nicht möglich“ angezeigt wird, kann dies verschiedene Ursachen haben. Welche unterschiedlichen Probleme sich dahinter verbergen können und wie man diese beheben kann, erklären...

  3. Google-Umfrage erstellen: So geht’s!

    Paul Henkel
    Google-Umfrage erstellen: So geht’s!

    Wer schnell und einfach eine Umfrage erstellen will, kann dies mithilfe der Google-Formulare. Wir zeigen, wie es Schritt für Schritt funktioniert.

  4. Google Drive: 2 GB Speicher gratis für Sicherheits-Check

    Jan Hoffmann 3
    Google Drive: 2 GB Speicher gratis für Sicherheits-Check

    Im Rahmen des Safer Internet Day verschenkt Google derzeit 2 GB kostenlosen Cloudspeicher für Drive und macht damit auf die Bedeutung von Online-Sicherheit aufmerksam. Um in den Genuss des Gratis-Speichers zu kommen, muss lediglich ein Sicherheits-Check durchgeführt...

  5. Google Drive: Den Speicherplatz abfragen - so wird's gemacht!

    Marco Kratzenberg 1
    Google Drive: Den Speicherplatz abfragen - so wird's gemacht!

    Cloud-Speicherplatz gibt es fast an jeder Ecke des Internets. Aber nach wie vor bietet gerade Google Drive eine Menge Speicherplatz. Ab und zu muss man den Google Drive abfragen, um die verbleibende Menge zu checken. So geht’s...

  6. Google Drive offline nutzen – so geht’s

    Jan Hoffmann
    Google Drive offline nutzen – so geht’s

    Der Cloudspeicher-Dienst Google Drive lässt sich auch offline nutzen, was vor allen Dingen bei Internetausfällen und Langstreckenflügen von großem Vorteil ist. Dafür muss lediglich der Offline-Zugriff aktiviert sein. Wie das funktioniert, erklären wir euch...